Article Index

 

Für einen guten Start in den Donnerstag mit einer Handvoll Sonnengrüße aufwärmen, bis Du Dich schön warm fühlst.

Die Asan jeweils 5-10 Atemzüge halten bzw. Wiederholungen machen.

 

   

 

  

 


 

  • Supta Udarakarshanasan - Auf dem Rücken liegen, die Arme auf Schulterhöhe ausstrecken, Beine anstellen, das linke Bein über das rechte schlagen, die Beine mit dem Ausatmen nach links fallen lassen, den Kopf nach rechts drehen.

 

   

 


 

  • Servangasan - Schulterstand, in Rückenlage mit dem Einatmen die Füße heben, mit den Händen die Hüfte stützen

 

 


 

  • Ashwini Mudra - Pferd, aus Servangasan die Knie auf der Stirn, wenn möglich neben den Ohren, absetzen

 

 


 

  • Halasan - Pflug, aus Ashwini Mudra die Beine strecken, sodass die Zehenballen auf die Matte kommen

 

 


 

  • Matsyasan - Fisch, in Rückenlage auf die Ellenbogen stützen, den Scheitel auf die Matte legen

 

  

 


 

  • Shirshasan - Kopfstand, Körbchen mit den Händen machen, Scheitel auf die Matte legen, langsam und kontrolliert die Füße nach oben strecken

 

 


 

  • Balasan - Kind, in Vajrasan dem Fersensitz, die Stirn vor den Knien auf die Matte legen

 

  

 


 

3x Omkar singen, gerne auch im stillen.

Das Sankalpa nicht vergessen, dann noch einmal strecken und yogiviert in den Tag starten.