Anleitung:

Der Ringfinger der rechten Hand berührt den kleinen Finger der linken und der kleine Finger der rechten den Ringfinger der linken.

Gleichzeitig berührt der Mittelfinger der rechten Hand den Zeigefinger der linken. Mittelfinger der linken Hand und Zeigefinger der rechten finden ebenfalls zusammen.

Die Daumen sind nach oben gestreckt.

 

Visualisierung:

Schicke Dein Bewusstsein zu dem Ausatmen und stelle Dir vor, wie bei jedem Ausatmen eine dunkle Wolke Deinen Körper verlässt. In dieser Wolke befinden sich verbrauchte Energie, Schmerzen, negative Gedanken und Gefühle.

Nach ca. 20 Atemzügen konzentriere Dich auf das Einatmen und stelle Dir hierbei vor, dass Du jedes Mal etwas Licht einatmest. Lasse dieses Licht nach und nach Deinen ganzen Körper von innen aus leuchten.

Fahre weiter mit dieser Vorstellung fort, bis Du auch die dunkle Wolke, welche Du ausgeatmet hast, mit Licht durchflutet ist und sich auflöst.

Abschließend solltest Du und Deine Umgebung so mit Licht erfüllt sein, dass es hell und weit strahlt.

 

Wirkung:

·         Diese Mudra kann sinnvoll als unterstützende Therapie bei Rheuma und Arthrose eingesetzt werden.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;} Das generelle Wohlbefinden wird durch vermehrte positive Gedanken angereichert.