Sanskrit:

Dharmachakra Mudra - Drehung des Rades


Anleitung:

Beide Hände befinden sich auf Brusthöhe, die linke ist etwas weiter unten. Bei beiden Händen berühren sich jeweils Daumen und Zeigefingerspitzen. Die linke Hand zeigt mit der Handfläche, die rechte mit dem Handrücken zum Körper. Der linke kleine Finger berührt den rechten Daumen und Zeigefinger, genau dort, wo diese sich zu einem Kreis schließen.


Hinweis:

Die Hände bilden so zwei Räder, die laut der inidischen Mythologie für die Vollendung stehen.